Skip to main content

Fernglas kaufen: Das sind die besten Augen für 2018

1234
Steiner Safari 10x26 Bestseller Steiner Wildlife XP 10x44 Allrounder Steiner SkyHawk 3.0 10x42 Natur Steiner Ranger Xtreme 8x56 Jagdprofi
Modell Steiner Safari UltraSharp 10×26Steiner Wildlife XP 10×44Steiner SkyHawk 3.0 10×42Steiner Ranger Xtreme 8×56
Bewertung
Objektiv26 mm44 mm42 mm56 mm
Vergrößerung10 x10 x10 x8 x
Gewicht297 g850 g750 g1130 g
Wasserdicht
Brillenträger
Garantie10 Jahre30 Jahre10 Jahre10 Jahre
ProduktdetailsPreis auf prüfen*ProduktdetailsNicht VerfügbarProduktdetailsPreis auf prüfen*ProduktdetailsPreis auf prüfen*


Sie suchen nach einem Fernglas, wissen aber noch nicht welches für Sie die perfekte Wahl ist?

Hier bei Fernglas kaufen finden Sie eine Auswahl der besten und aktuellsten Modelle sämtlicher Kategorien.



Wie Sie Ihr perfektes Fernglas finden

Perfektes Fernglas findenFerngläser sind in vielen Situationen ein nützlicher Helfer. So bringen sie entfernte Ziele näher und ermöglichen einem sogar in den hinteren Sitzrängen eine perfekte Sicht auf das Geschehen. Da Ferngläser nur ein geringes Gewicht haben, eignen sie sich natürlich auch für Wandertouren hervorragend.

Da die Auswahl allerdings inzwischen sehr groß ist, können Sie schon mal schnell den Überblick verlieren, wenn Sie ein Fernglas erwerben möchten. So unterscheiden sich Ferngläser nicht nur in Marke und Funktion, sondern liegen auch preislich noch sehr unterschiedlich.

Damit Sie wissen, worauf Sie achten müssen, wenn Sie ein neues Fernglas kaufen wollen, woran Sie ein gutes Fernglas erkennen und welche Merkmale ein Fernglas unbedingt haben sollte, verraten wir Ihnen im Folgenden, alles wissenswerte über das Thema Fernglas und was wichtig ist, wenn Sie ein gutes Fernglas kaufen wollen.


Taschenferngläser im Vergleich:

1234
Eschenbach trophy F 8x25 ED Nikon 10x25 Sportstar EX Swarovski CL Pocket 10x25 Luxus - Tipp Steiner Safari 10x26 Bestseller
Modell Eschenbach trophy F 8×25 EDNikon 10×25 Sportstar EXSwarovski CL Pocket 10×25Steiner Safari UltraSharp 10×26
Bewertung
Objektiv25 mm25 mm25 mm26 mm
Vergrößerung8 x10 x10 x10 x
Gewicht330 g300 g350 g297 g
Wasserdicht
Brillenträger
Garantie2 Jahre-10 Jahre10 Jahre
ProduktdetailsPreis auf prüfen*ProduktdetailsPreis auf prüfen*ProduktdetailsPreis auf prüfen*ProduktdetailsPreis auf prüfen*


Was genau ist überhaupt ein Fernglas?

Was ist ein FernglasBevor Sie ein Fernglas kaufen, sollten Sie sich erst mal damit auseinandersetzen, was genau ein Fernglas ist. Ein Fernglas ist ein kompaktes und kleines Teil, was mit zwei fest verbundenen Rohren versehen ist. In diesen Rohren befinden sich zwei Gläser, welche konvex und konvax zueinanderstehen.

Diese Anordnung ermöglicht es, entfernte Dinge näher und schärfer ansehen zu können. Durch die Rohre wird es ermöglicht, das beide Augen durch das Fernglas parallel schauen können. Anders als ein Fernrohr besteht ein Fernglas also immer aus zwei Rohren, wogegen es bei einem Fernrohr nur ein Rohr ist.

Das Fernglas gibt es in den Bauformen Theaterglas und Prismenfernglas. Aus militärischen Kreisen ist das Fernglas auch umgangssprachlich als Feldstecher bekannt. Unter den zahlreichen Modellen gibt es Varianten, die mit Stativ oder ohne ein Stativ verwendet werden. Möchten Sie ein Fernglas kaufen, sollten Sie sich also gut überlegen, ob Sie lieber ein Fernglas kaufen möchten, was mit Stativ genutzt wird oder ohne.

Ein Fernglas mit Stativ bietet den Vorteil, dass es sich immer an gleicher Position befindet. So können zum Beispiel gebärende Tiere optimal beobachtet werden. Das Bild verwackelt zudem nicht, was sich positiv an der Schärfe bemerkbar macht. Möchten Sie Ihr Fernglas hingegen zum Beispiel auf einer Safari oder Landschaftsbeobachtung nutzen, wird nicht zwingend ein Stativ benötigt, da der Blickwinkel oder das Objekt ohnehin ständig wechseln wird.

TeleskopAnders, als bei einem Teleskop, bekommen Sie mit dem Fernglas ein binokulares Sehen ermöglicht, sprich, Sie können mit beiden Augen durch die Rohre sehen, was für die Augen wesentlich entspannter ist. Außerdem bleibt es Ihnen erspart, das zweite Auge abzudecken oder zuzukneifen, was für ein ermüdungsfreies Sehen unverzichtbar ist.

Allerdings ist die Vergrößerung nicht so extrem, wie bei einem Teleskop. Daher nutzt man ein Teleskop auch eher nur für astronomische Beobachtungen. Wenn Sie ein Fernglas kaufen wollen, spielt der Verwendungsszweck eine wichtige Rolle.


Warum sind Ferngläser mit Kennzahlen versehen?

Fernglas KennzahlenWenn Sie ein Fernglas kaufen, wird Ihnen auffallen, dass diese mit Kennzahlen markiert sind. Typischerweise werden Ferngläser mit Kennzahlen dargestellt, welche eine wichtige Bedeutung haben. Umso kleiner die erste Zahl zu der Zweiten steht (z.B. 5 x 30), desto lichtstärker ist das Fernglas konzipiert. Genau genommen bedeutet dies, je weiter die Zahlen auseinander stehen, umso heller können Sie das Bild sehen. Außerdem beschreibt die zweite Zahl noch die Dämmerungszahl, sprich, wie viel Licht am Auge ankommt, was nicht durch Optik und Streuung verloren geht.

Ein weiterer Wert wird angegeben mit 96 m/1000 m . Dieser beschreibt das Sehfeld und bezieht sich auf eine Entfernung von 1000 Metern. So erfahren Sie also über den Wert, wie viel Distanz Sie überwinden können, um noch eine scharfe Sicht zu erzielen. So können Sie anhand dieses Wertes, in einer Entfernung von 1000 Metern, ein Objekt mit einer Höhe von 96 Metern perfekt erkennen, und zwar so, dass es auch komplett auf das Bildfeld passt.


Wie genau funktioniert ein Fernglas?

So funktioniert ein FernglasNatürlich sollten Sie auch wissen, wie ein Fernglas funktioniert, bevor Sie ein hochwertiges Fernglas kaufen. Die Funktion eines Fernglases ist generell recht simple. Zu Beginn müssen Sie Ihr Fernglas vor die Augen führen und die Rohre so ausrichten, dass Sie bequem mit beiden Augen hindurchsehen können. Anschließend visieren und fokussieren Sie das gewünschte Objekt an.

Visieren Sie das Objekt freihändig an, können Sie in den meisten Fällen eine 7-fache Vergrößerung durchführen. Da Sie das Fernglas in der Hand halten, wird es zu unverhinderbaren Verwackelungen kommen, die das Fernglas ausgleichen muss. Stützen Sie Ihre Ellenbogen bereits vor dem Ansetzen irgendwo ab, können Sie von mehr Schärfe und Vergrößerung profitieren.

Ein Grund, warum viele auch gerne ein Stativ verwenden und dieses direkt mit erwerben, wenn sie ein Fernglas kaufen.
 


Die technische Funktionsweise

Fernglas TechnikWeiter geht es zum technischen Teil. Ein Fernglas setzt sich immer aus drei Teilen zusammen. Hier spielt es keine Rolle, ob es sich um ein Fernglas, Fernrohr oder Teleskop handelt – alle drei müssen sich aus drei Komponenten zusammensetzen, um Objekte nah heranholen zu können. Die Rede ist von Objektiv, Prismensystem und Okulare.

Beim Fernglas kaufen, sollten Sie natürlich auch darüber informiert sein, wie sich ein Fernglas zusammensetzt.

Objektive haben die Aufgabe, Lichtstrahlen so zu reflektieren, dass sie für das menschliche Auge sichtbar werden. Verwenden Sie nun ein Fernglas, treffen diese Lichtstrahlen auf das Objektiv. Ab dort laufen Sie weiter, ins Fernglas innere, wo sie durch die Prismen ausgebessert werden können.

Die Okulare ermöglichen Ihnen dann, das Bild wahrnehmen zu können. Im Folgenden erklären wir Ihnen die drei Komponenten aber noch mal detailliert.



Das Objektiv

Auf Objektive trifft man in mehreren Bereichen, als nur bei einem Fernglas. Ihre Aufgabe ist es, das Licht einzufangen und auf das Auge zu übertragen. Oft spricht man bei Objektiven auch von sogenannten Linsen, die einfach oder mehrfach verbaut werden können.

Je nach dem, welche Leistung das entsprechende Gerät erzielen soll, werden die entsprechenden Linsen verbaut. Trifft das Licht nun auf das menschliche Auge, nimmt dieses es erst ein Mal spiegelverkehrt wahr. Daher werden Prismen benötigt, die dieses korrigieren. 


Die Prismen

Prismen bestehen in den meisten Fällen aus einem Glas, welches es ermöglicht, ein spiegelverkehrtes Bild wieder in die richtige Position zu bringen. Bei einem Fernglas sind die Prismen so angeordnet, dass das spiegelverkehrte Bild aufgerichtet und gespiegelt wird. Unterschieden wird zwischen zwei Prismenvarianten.

So gibt es die Porro Prismen, welche rechtwinklig zueinandergestellt sind und dadurch in der Lage sind, die Lichtstrahlen gleich mehrmals umzulenken, sprich das Bild wird ein Mal von links nach rechts und dann von oben nach unten geführt. Diese Prismenart benötigt nur wenig Platz, weswegen sie sich positiv auf die Größe und das Gewicht eines Fernglases auswirken.

Die andere Variante nennt sich Dachkant Prismen. Der Name entstammt dem Aufbau, welcher einem Dach gleicht und ebenfalls über eine Dachkante verfügt. Verwendet werden zwei Prismen, wobei eins davon jedoch nur über die Dachkante verfügt. Die Reflektionsfläche besteht in den meisten Fällen aus metallischen Verspiegelungen. Da diese Prismen in der Herstellung kostspieliger sind, sind natürlich auch Modelle mit Dachkant Prismen hochpreisiger in der Anschaffung.


Die Okulare

Bei dem letzten Element handelt es sich um das Okular, welches dafür verantwortlich ist, das Bild an das menschliche Auge zu übertragen. Ein Okular sieht einer Lupe sehr ähnlich und besteht aus drei bis maximal sechs Linsen. Durch die Okularlinse verlaufen die Lichtstrahlen parallel. Daher benötigen Brillenträger übrigens spezielle Okulare, wo der Abstand größer ist.

Nur durch alle drei Komponenten ist es möglich, weit entfernte Objekte auch zu erkennen. Sobald auch nur ein Element nicht exakt funktioniert, wird das Bild unscharf weitergegeben. Durch ein Fokussierrad können Sie die Einstellungen daher manuell vornehmen. Durch die Drehung am Fokussierrad wird der Winkel so verändert, dass das Licht ein perfektes Bild weiterleitet. Da die Entfernungen immer variieren, muss natürlich auch immer wieder neu fokussiert werden. 


Folgende Fernglasarten gibt es:
  • Astronomie Fernglas
  • Jagdfernglas
  • Kinderfernglas
  • Marinefernglas
  • Theaterfernglas
  • Fernglas für Vogel- oder Naturbeobachtungen
  • Wanderfernglas
  • Zoomfernglas
  • Kompaktfernglas

Möchten Sie ein Fernglas kaufen, können Sie also zwischen zahlreichen Arten wählen.


Darauf sollten Sie unbedingt achten, wenn Sie ein Fernglas kaufen

Wichtiges beim Fernglas kaufenAuch wenn viele Ferngläser optisch sehr ähneln, unterscheiden sich die meisten doch sehr in Bezug auf Leistung, Qualität und Anwendung sehr, weshalb beim Fernglas kaufen einiges beachtet werden sollte. Damit Sie für sich und Ihren Zweck, das perfekte Fernglas finden, verraten wir Ihnen im Folgende, worauf Sie beim Fernglas Kaufen achten sollten.

Hochwertige Ferngläser bestehen aus qualitativ hochwertigen Gläsern, einem robusten Gehäuse sowie sauber und präzise verarbeiteten Bauteilen, wodurch ein jahrelanger Gebrauch gewährleistet werden kann. Damit Sie bei der riesigen Auswahl nicht den Überblick verlieren und eventuell ein minderwertiges Fernglas kaufen, stellen wir Ihnen nun die wichtigsten Qualitätseigenschaften vor.


Das Gewicht

Fernglas GewichtMöchten Sie ein Fernglas kaufen, sollten Sie unbedingt auf das Gewicht achten. Während sogenannte Pocketferngläser unter 200 Gramm liegen, kann ein astronomisches Fernglas auch mal über 2 kg liegen. Gehen Sie mit dem Fernglas auf Wanderung, sollte das Fernglas für den Transport nicht zu schwer sein. Möchten Sie mit dem Fernglas jedoch ausschließlich Beobachtungen machen, kann es ruhig schwerer sein, da durch die hohe Masse, Haltebewegungen und Zittern der Hände, weniger auf das Fernglas übertragen werden. Das ideale Gewicht für ein normales Fernglas liegt bei 700 Gramm bis 1 kg.



Die Vergrößerung

ObjektivdurchmesserAuch die Vergrößerung spielt natürlich eine enorme Rolle beim Fernglas kaufen. Vergrößerung und Objektivdurchmesser sind schließlich verantwortlich dafür, wie viel Sie mit dem Fernglas sehen können. Die beliebtesten Vergrößerungen sind 7-fach, 8-fach und 10-fach. Dennoch ist Vergrößerung nicht immer alles. Ein Stativ kann in vielen Fällen sinnvoll sein, um Verwackelungen zu verhindern.


Das Sehfeld

Das Sehfeld wird in Metern beziehungsweise Gradwinkel angegeben. Möchten Sie die Werte umrechen, so entspricht ein Grad zirka 17,5 Metern. Doch welche Bedeutung hat das Sehfeld eigentlich bei einem Fernglas?

Das Sehfeld beschreibt den überschaubaren Ausschnitt, welcher im Normalfall in einem 1000 Meter Abstand gemessen wird. Hat ein Fernglas also ein Sehfeld von 96/1000, bedeutet dass, Sie können in 1000 Metern Entfernung, ein 96 Meter hohes oder breites Gebäude erkennen.

Je größer das Sehfeld nun ist, desto optimaler können Sie sich rasant bewegende Motive oder Objekte, wie beispielsweise Vögel oder einen Ball im Fußballfeld, überblicken. Sehfelder über 120 Meter werden als Großfeld bezeichnet. Ist das Sehfeld über 150 Metern, sprich man von einem Weitwinkel-Fernglas. Ist das Sehfeld zu klein, wird ein Tunneleffekt erzeugt. Okularsehfelder ab 55 Grad gelten als optimal unter Experten.


Die Austrittspupille

Die Austrittspupille beschreibt den Durchmesser des Lichtbündels, welches aus dem Okular tritt und auf die Pupille im Auge trifft. Bezeichnung der Austrittspupille lautet: Der Objektivdurchmesser / die Vergrößerung. Je größer nun die Austrittspupille bei einem Fernglas ist, desto schärfer ist das Objekt zu sehen. Für eine perfekte Dämmerungsleistung eines Fernglases ist die Austrittspupille also ausschlaggebend.

Inwiefern Sie von einer großen Austrittspupille profitieren können , hängt jedoch von Ihrer Sehstärke sowie Ihrem Alter ab. Eine Austrittspupille, die das menschliche Auge nutzen kann, liegt bei zwei bis sieben Millimeter. Junge Menschen erreichen oft noch einen Durchmesser bis sieben Millimetern.

Menschen ab 50 Jahren erreichen oft nur noch 5 Millimeter. Kann die volle Austrittspupille also nicht genutzt werden, sollten Sie lieber zu einem Fernglas ohne Austrittspupille greifen. Diese sind oftmals auch leichter. Vier Millimeter reichen oft aus. Bei schlechten Lichtbedingungen werden bis sechs Millimeter empfohlen.


Das Glas

Zu guter Letzt spielt auch das verwendete Glas noch eine Rolle beim Fernglas kaufen. Am häufigsten werden das Bor-Kronglas (BK7) und Barium-Kronglas (BK4) verwendet. Bei BK4 sind die Bildergebnisse wesentlich heller und farbintensiver, als bei BK7 Gläsern.

Jedoch gibt es kein perfektes Glas, was für alle Anwendungsgebiete geeignet wäre. So hat jedes Glasmaterial seine Vorteile als auch Nachteile und es müssen beim Fernglas kaufen meistens Kompromisse geschlossen werden.

Damit ein Fernglas auch nach Jahren noch tolle Bilder liefert, spielt natürlich auch die Kratzfestigkeit des Glases eine entscheidende Rolle beim Fernglas kaufen. Auch der Lotuseffekt ist sehr ratsam. Dieser gewährleistet, das Wassertropfen direkt am Glas abperlen und Schmutz direkt mit abwäscht.

Anhand dieser Kriterien wissen Sie bestens darüber bescheid, auf was es ankommt, wenn Sie ein Fernglas kaufen wollen.


Wie liegen die Anschaffungskosten beim Fernglas kaufen?

Anschaffungspreis FernglasPauschal kann nicht beantwortet werden, was ein Fernglas kostet, da sich die Modelle funktional als auch qualitativ unterscheiden. So gibt es zum Beispiel schon ganz einfache Modelle, die für 15 Euro und weniger erhältlich sind.

Hier handelt es sich jedoch nur um Kompaktferngläser, die für einen gelegentlichen Gebrauch ausreichend sind. Legen Sie auf Qualität wert und suchen ein hochwertiges Fernglas, kann dies schnell zwischen 100 und 400 Euro liegen.

Ordentliche Ergebnisse lassen sich oft schon mit Modellen um die 100 Euro erzielen. Gehen Sie jedoch regelmäßig auf die Jagd oder Beobachtungstour, lohnt es sich durchaus, etwas tiefer in die Tasche zu greifen. Wenn Sie ein Fernglas kaufen, sollten Sie also nicht zu dem günstigsten Angebot greifen.


Wo Sie ein hochwertiges Fernglas kaufen können

hochwertiges FernglasGenerell können Sie natürlich im Einzelhandel oder Supermarkt ein Fernglas kaufen. Die Qualität ist bei diesen Modellen jedoch oft nicht die beste. Der Frust ist bei diesen Modellen oft schon vorprogrammiert.

Eine bessere Alternative, um ein Fernglas kaufen zu können, ist da ein Optiker. Hier finden Sie in der Regel hochwertige Modelle und erhalten gleichzeitig eine kompetente Beratung. Jedoch ist die Auswahl hier oftmals begrenzt und ein Fernglas für bestimmte Zwecke zu finden, wird recht schwierig. Außerdem sind diese Ferngläser oftmals recht kostspielig.

Suchen Sie ein Fernglas für die Jagd, können Sie eventuell noch Glück haben, einen Händler in der Nähe zu haben, der sich auf Jagd und Forstwirtschaft spezialisiert hat. Natürlich ist auch der Fachmarkt eine gute Anlaufstelle, um ein Fernglas kaufen zu können. Aber auch hier liegen die Preise eher hoch und auch eine Rücknahme ist meistens ausgeschlossen.


1234
Steiner Ranger Xtreme 8x56 Jagdprofi Steiner SkyHawk 3.0 10x42 Natur Steiner Wildlife XP 10x44 Allrounder Steiner Safari 10x26 Bestseller
Modell Steiner Ranger Xtreme 8×56Steiner SkyHawk 3.0 10×42Steiner Wildlife XP 10×44Steiner Safari UltraSharp 10×26
Bewertung
Objektiv56 mm42 mm44 mm26 mm
Vergrößerung8 x10 x10 x10 x
Gewicht1130 g750 g850 g297 g
Wasserdicht
Brillenträger
Garantie10 Jahre10 Jahre30 Jahre10 Jahre
ProduktdetailsPreis auf prüfen*ProduktdetailsPreis auf prüfen*ProduktdetailsNicht VerfügbarProduktdetailsPreis auf prüfen*


Viele gute Gründe Ihr Fernglas im Internet zu kaufen

Unkomplizierter mit dem Fernglas kaufen ist es dann doch eher im Internet. Hier finden Sie zahlreiche Onlinehändler, die eine große Auswahl an Ferngläsern anbieten. Hier sind nahezu alle guten Fernglashersteller sowie Modelle vertreten.

Oftmals bieten diese sogar einen kostenlosen Versand an sowie eine unkomplizierte Rücknahme. Hier stellen viele Händler ein Rückgaberecht von 14 Tagen zur Verfügung. Kommen Sie also mit dem Fernglas nicht zurecht oder es gefällt Ihnen aus irgendeinem Grund nicht, haben Sie die Möglichkeit, es wieder an den Hersteller zurückzuschicken.

Im Einzelhandel wird das Rückgaberecht oft nicht angeboten, da Sie das Produkt ja ausgiebig im Laden testen und sich selber ein Bild machen können. Oft sind die Modelle im Internet auch wesentlich günstiger wie im Einzelhandel.

Die Preisspannen liegen hier oft zwischen 20 bis 60 %. Im Internet finden Sie oft auch hilfreiche Vergleichsportale, wo Testsieger, Preis und Qualität verglichen werden. Zudem können Sie hier von Erfahrungsberichten, anderer Nutzer profitieren. Möchten Sie also ein gutes Fernglas kaufen, kann das www eine gute Anlaufstelle für Sie sein.